Theater - Spiegelbild der Menschen

Das altehrwürdige Konstanzer Stadttheater begrüßt ihr Auditorium in diesem Jahr erneut mit dem Theaterfest.

Der Start in die neue Spielzeit wird am Samstag, den 8. Oktober mit den Konstanzer Bürgern gefeiert. Abseits der Bühne können die Besucher rund um den Münsterplatz das Gesicht hinter der renommierten Schauspielgruppe kennenlernen und gemeinsam mit dem Ensemble auf den Gassen der Niederburg feiern.

Dass dieses Spektakel im ältesten Konstanzer Stadtteil natürlich nicht ohne den Fanfarenzug der Niederburg als überregionaler Repräsentant stattfinden darf ist beinahe selbstredend, was die Musiker und ihren musikalischen Leiter äußerst stolz stimmt und ehrt. Mit einem Umzug durch die Gassen, ab 14 Uhr, wird das Theaterfest eröffnet und bietet den Gästen eine Vielzahl von Programmpunkten. Unter anderem sind Live-Bands vertreten, es werden Spieleparcours für Kinder aufgebaut und einige prominente Gäste, wie Nese Erikli (Bündnis 90, Die Grünen), der amerikanische Autor Neil LaBute, Johannes Bruggaier vom Südkurier und der allseits bekannte Intendant und Burgherr der Niederburg Christoph Nix nehmen an der Veranstaltung teil und stehen auch in einer Podiumsdiskussion Rede und Antwort.

Der Eintritt ist kostenfrei, doch nicht nur deshalb lohnt es sich zu kommen und sich des breiten kulturellen Spektrums aus Konstanz anzuschließen.
Der Fanfarenzug der Niederburg Konstanz freut sich auf viele interessierte Zuhörer, die sich traditionelle Naturtonklänge zum Auftakt der Spielzeit des Konstanzer Stadttheaters nicht entgehen lassen wollen.